Executions in 2013: min. 778 plus 'thousands' in China

Gästebuch

Displaying results 21 to 25 out of 161
 

Gabi Uhl

Tuesday, 08-10-13 15:14

Und wieder einmal die Betroffenheitsfrage - wenn nun aber Ihr Kind für einen Mord verantwortlich wäre, Herr Pankall Sturings, wären Sie dann immer noch für die Todesstrafe und dafür, dass Ihr eigenes Kind hingerichtet wird? Wenn ja, haben Sie etwa den natürlichen Instinkt, das eigene Kind in jedem Fall zu schützen, bereits verloren? Wenn Sie jetzt den Eindruck haben, ich hätte den Spieß herumgedreht - genau so ist es. Die Sache hat eben zwei Seiten.

Und es gibt sie übrigens wirklich, die Opferangehörigen, die ebenfalls gegen die Todesstrafe sind - zu finden z.B. in der Journey of Hope (www.journeyofhope.org). Es gibt diejenigen, die als Opferangehörige dafür kämpfen, dass die Täter nicht hingerichtet werden. Die Initiative gegen die Todesstrafe e.V. hat bereits mehrfach mit der Journey of Hope zusammengearbeitet.

 

Jessica R.

Tuesday, 08-10-13 12:13

@Pankall Sturings:

Gut, daß Du das beurteilen kannst, wer wie denken würde, wenn. Vermutlich kennst Du uns persönlich.

Ich für meinen Teil bin mir durchaus bewußt, daß auch ich Rachegelüste hätte, aber als Christin wäre mir auch weiterhin klar, daß ich so nicht denken sollte.
Es ist also meine Aufgabe, darüber hinwegzukommen, und nicht, dem Verlangen nach Rache nachzugeben.

Stimmt, dem Mörder meines Angehörigen selbst würde ich vermutlich auch keine Briefe schreiben.
Und da ich das also auch nicht von den Opferangehörigen meiner Brieffreunde verlangen kann, ist es eben gut, daß es Leute gibt, die diesen Menschen gegenüber emotional nicht persönlich betroffen sind und diese Aufgabe wahrnehmen können.

Daß alle Todesstrafenbefürworter mordlüstene Irre sind, habe zumindest ich übrigens nie behauptet.

 

Pankall Sturings

Sunday, 06-10-13 17:37

Es soll sich jeder klar machen, dass viele Leute Contra TS das alles durch einen Schleier sehen! Eine unglaubliche Distanz! Was wäre, wenn es nah wäre? Was wenn ein Mörder DEIN Kind f*+#+ und es bestialisch tötet?

Würdest du diesem Menschen vergeben? GEGEN seine Hinrichtung kämpfen? Gehe in dich!

Beantwortest du diese Frage wirklich mit "JA!" dann kannst du gegen die TS sein.

Beantwortest du diese Frage mit "NEIN!", dann reagierst du wie der allergrößte Teil der Menschen! Und wir reden hier nicht von mordlüsternen dummern Menschen sondern von der allergrößten Masse, die sich NICHT gegen ihre Instinkte wehren, die wir durch unsere überzivilisierte Gesellschaft verloren haben! Dieses unendliche Gutmenschentum kotzt mich nur an. Das ist so geheuchelt! Wenn euch das alles betreffen würde, würdet ihr auch "grillt ihn" schreien und nicht Briefchen schreiben. Für mich ist das verblendet.

 

Gabi Uhl

Sunday, 29-09-13 00:10

@Anne Krämer:
Wir bereiten gerade eine Nachfrage bei den Gefangenen für Updates der Brieffreundschaftsgesuche vor, sodass innerhalb der kommenden Monate mit Aktualisierungen zu rechnen ist. Aber auch bei den älteren Gesuchen dürften die Briefe in den meisten Fällen ankommen - wir können allerdings erst durch die Updates sicherstellen, dass die Häftlinge immer noch Brieffreunde suchen.

 

Anne Krämer

Tuesday, 24-09-13 15:44

Ich bin wirklich berührt von einigen der Brieffreundschaftsgesuche auf dieser Seite, aber leider fehlen bei vielen die Aktualisierungsdaten.
Kann ich auch bei Gesuchen ohne Datum einigermaßen sicher sein, dass mein Brief ankommt, auch wenn in letzter keine Aktualisierung stattgefunden zu haben scheint?

 
 

Follow us on Facebook