Hinrichtungen 2018: min. 690 plus 'Tausende' in China

News

19.10.2018 | Arizona: Todesurteil des Deutschen Michael Apelt bleibt weiterhin bestehen

Ein Bundesberufungsgericht ließ sein früheres Urteil gegen einen Todeskandidaten in Arizona bestehen, der seine damals frisch angetraute Ehefrau in der Nähe von Phoenix kurz vor Weihnachten 1988 brutal ermordet hatte - einen Tag nach dem Inkrafttreten einer 400.000 $ Versicherungspolice auf sie.

Ein Gremium des Berufungsgerichts hatte im Dezember entschieden, dass, obwohl Michael Apelts Anwalt es versäumt hatte, seine missbräuchliche Kindheit zu beachten, diese Beweise nicht gereicht hätten, um Apelts Todesurteil zu verhindern.
Das Plenum lehnte es diese Woche ab, dieses Urteil zu überdenken, trotz einer scharfen abweichenden Meinung, dass das frühere Urteil Apelt fälschlicherweise als "hoffnungsloses Monster" behandelt hat, das keine mildernden Beweise hätte retten können.

Apelt - der mit 25 zusammen mit seinem Bruder Rudi von Deutschland in die USA auswanderte - wurde wegen Mordes und Verschwörung in Bezug auf sein  Frau Cindy weniger als zwei Monate nach ihrer Heirat im Oktober 1988 verurteilt.
Kurz nach ihrer Heirat versuchte Michael, eine 1-Million-Dollar Versicherungspolice auf Cindy abzuschließen und gab sich später mit einer Summe von 400.000 Dollar zufrieden, als die erste Police abgelehnt wurde. Sie erhielten die Police am 22. Dezember, einen Tag später fuhren Michael und Rudi Cindy in die Wüste in der Nähe von Apache Junction, wo sie geschlagen und erstochen wurde, nachdem Michael sie als vermisst gemeldet hatte.
Verhaftet wurden die Brüder im Januar: Während Michael das Todesurteil erhielt, kam Rudi mit einer lebenslangen Haftstrafe davon.

Das Gericht bestätigte zwar, dass Apelts Anwalt zwar versäumte, strafmildernde Fakten anzuführen, doch es gäbe einige "vernünftige Argumente", dass alle mildernden Beweise aus seiner Kindheit "Apelts Urteil nicht geändert hätten".

Für Kommentare zum aktuellen Sachverhalt standen weder Anwälte seitens des Staates noch die Apelt’s zur Verfügung.

Quelle mit ausführlichem Bericht:
https://cronkitenews.azpbs.org/2018/10/12/court-lets-stand-death-sentence-against-man-in-insurance-policy-killing/
(12.10.2018, Daniel Perle)




www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de