Hinrichtungen 2018: min. 690 plus 'Tausende' in China

News

25.10.2012 | Japan: Makoto Taki erneut Justizminister

Nur drei Wochen war Keishu Tanaka im Amt, da räumte er den Posten seinem Vorgänger - aus Gesundheitsgründen, wie es heisst. Makoto Taki wurde am 24. Oktober von Noda erneut als Justizminister berufen.

Taki hatte nach einem Jahr ohne Urteilsvollstreckungen in den wenigen Monaten als Justizminister die Hinrichtung von vier Häftlingen angeordnet.

Quelle: Japan Daily Press