Durchgeführte Hinrichtungen 2008: 38

News

04.04.2012 | Saudi-Arabien: Pakistaner enthauptet

Am Dienstag wurde der pakistanische Staatsbürger Salim Shah Sayed Shah in Mekka durch Enthauptung hingerichtet.

 

Die staatliche Nachrichtenagentur SPA veröffentlichte eine Erklärung des Innenministeriums, derzufolge Shah "eine große Menge Heroin" ins Land geschmuggelt haben soll.

Das Ministerium berichtete letzten Sonntag, in den letzten vier Monaten habe man 681 Personen inhaftiert, denen Drogenhandel im Wert von umgerechnet etwa 350 Millionen Euro zur Last gelegt wird.

Im islamisch regierten Königreich Saudi-Arabien wird die Todesstrafe für eine Vielzahl von Straftaten verhängt, darunter Vergewaltigung, Apostasie (Abfall vom Glauben), bewaffneter Raubüberfall, sowie Drogenhandel und Mord.

Mit Shahs Hinrichtung stieg die Zahl der vollstreckten Todesurteile in diesem Jahr bereits auf 16. Laut Amnesty International wurden im Vorjahr 79 Menschen exekutiert.

Quelle: Agence France-Presse

 


Lorem

text

Lorem

20.12.2008
lkdj sdfd sdfsdf sd sdfsdff sd sdfsfsdf sd fsdfsdfsd fsdf sdffsdfsldkfj mehr

20.12.2008
lkdj sdfd sdfsdf sd sdfsdff sd sdfsfsdf sd fsdfsdfsd fsdf sdffsdfsldkfj mehr