Durchgeführte Hinrichtungen 2008: 38

News

05.02.2017 | Sri Lanka: Umwandlung von 60 Todesurteilen

Sri Lankas Präsident Maithripala Sirisena hat zum 69. Unabhängigkeitstag am 4. Februar 60 Todesstrafen in lebenslange Haftstrafen umgewandelt.

Seine Entscheidung beruhte auf der Empfehlung eines vom Justizministeriums beauftragten Kommittees, das sich mit den jeweiligen Straffällen der 60 Häftlinge beschäftigen sollte. Der sich im Ruhestand befindliche ehemalige Richter des Obersten US-Gerichtshofes, Nimal Dissanayake, übernahm die Leitung des Kommittees, das schließlich die Umwandlung der Urteile empfahl.

Obwohl Sri Lanka die Todesstrafe für schwere Verbrechen wie Mord, Vergewaltigung und Drogenschmuggel vorsieht, wurde seit 1976 niemand mehr hingerichtet.

Quelle:
http://www.colombopage.com/archive_17A/Feb02_1486020372CH.php
(01.02.2017)




www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

 


Lorem

text

Lorem

20.12.2008
lkdj sdfd sdfsdf sd sdfsdff sd sdfsfsdf sd fsdfsdfsd fsdf sdffsdfsldkfj mehr

20.12.2008
lkdj sdfd sdfsdf sd sdfsdff sd sdfsfsdf sd fsdfsdfsd fsdf sdffsdfsldkfj mehr