Hinrichtungen 2018: min. 690 plus 'Tausende' in China

News

19.01.2017 | Virginia: Ricky Javon Gray hingerichtet

Ricky Javon Gray ist am gestrigen Abend durch den Staat Virginia per Giftinjektion hingerichtet worden. Um 21:42 Uhr Ortszeit wurde er für tot erklärt.

Nachdem verschiedene durch die Anwälte eingereichte Anträge auf einen Aufschub fehlschlugen, inklusive dem sog. „Emergency Stay“ und ebenso das Begnadigungsgesuch am Vortag abgelehnt wurde, starb Ricky Gray im Greensville Correctional Center in Greensville County.
Ein Video, das von der Initiative „Virginians for Alternatives to the Death Penalty“ veröffentlicht wurde, zeigt Grays von Mißbrauch erfüllte Jugend und zudem seine Entschuldigung für den Tod der Harvey Familie.

Der 39-Jährige ermordete am Neujahrstag 2006 Kathryn und Bryan Harvey und deren beiden Kinder Ruby und Stella und wurde wegen der Kindermorde zum Tode verurteilt. Gray war außerdem in die Morde von Mary Tucker, Ashley Baskerville und Percyell Tucker involviert. Ray Dandrige, Grays Neffe und Komplize, wurde zu lebenslanger Haft verurteilt.

Ricky Grays Hinrichtung war die zweite in den USA und die erste in Virginia dieses Jahr.

Quelle mit ausführlichem Bericht und weiteren Links und Videos:

http://wtvr.com/2017/01/18/ricky-gray-executed-by-lethal-injection-for-harvey-family-killings/
(18.01.2017, Vernon Freeman JR., Webstaff, Jon Burkett)





www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de