Hinrichtungen 2018: min. 690 plus 'Tausende' in China

News

16.11.2015 | Washingtons Staatsanwälte wollen Volksentscheid hinsichtlich der Todesstrafe

Washingtons Vereinigung der Staatsanwälte ist der Meinung, dass die Einwohner darüber abstimmen sollten, ob der Staat die Todesstrafe als Option bei schwerwiegenden Vergehen beibehalten sollte.

Gouverneur Jay Inslee erklärte letztes Jahr, dass er die Todesstrafe für die Zeit aussetze, in der er das Amt des Gouverneurs bekleide. Was bedeutet, dass die neun Gefangenen, die momentan in Washingtons Todestrakt sitzen, vorerst keinen Hinrichtungstermin erhalten. Außerdem begnadige Inslee jeden Todeskandidaten, dessen Fall auf seinem Schreibtisch lande.

Quelle:
q13fox.com/2015/11/12/washington-prosecutors-want-death-penalty-referendum-on-ballot-next-year/
(12.11.2015, AP)