zurück zur Übersicht

10.06.2004 | Philippinen: Präsidentin gewährt 6 Todeskandidaten 90 Tage Aufschub

Präsidentin Arroyo erklärte im November, dass ein 2002 bis zur Entscheidung des Kongresses über Gesetzentwürfe hinsichtlich der Abschaffung der Todesstrafe verkündetes Hinrichtungsmoratorium in Bezug auf verurteilte Entführer und Drogenhändler wieder aufgehoben würde. Seit der Wiedereinführung der Todesstrafe im Jahr 1993 sind annähernd 2000 Personen zum Tode verurteilt und sieben Männer hingerichtet worden.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht