zurück zur Übersicht

31.05.2004 | South Carolina: James Neil Tucker, 47 auf elektrischem Stuhl hingerichtet

Am 28. Mai um 18.04 wurde James Tucker als erste Person in diesem Jahr auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet. Er hatte diese Methode selbst gewählt.

Als sich um 18.00 Uhr Ortszeit der Vorhang öffnete, war Tucker bereits am elektrischen Stuhl mit mehreren Gurten festgeschnallt. Auch sein Kopf war an dm Stuhl fixiert, so dass er genau in Richtung der Angehörigen der Mordopfer blickte, Tucker ließ folgende Stellungnahme durch sein Anwältin verlesen:

'To everyone, I have thought of a million things to say, but they can all be summed up like this. To those I have harmed, my abject apologies and regrets. I am ashamed. To those who must remain and deal with this insane world, my condolences. But be of good cheer. Christ has overcome the world! I know that my redeemer lives. I am leaving this world with a cheerful attitude. Hallelujah.

'Dann wurde ein Lederriemen vor Tuckers Mund gebunden und er bekam eine Lederhaube über den Kopf gezogen. Um genau 18.04 wurde der Strom eingeschaltet.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht