zurück zur Übersicht

06.12.2005 | Maryland: Wesley Eugene Baker 47 hingerichtet

Nachdem der Maryland Supreme Court und der US Supreme Court einen Aufschub der Hinrichtung verweigert hatten und auch Gouverneur Robert L. Ehrlich Jr. Bakers Bitte um eine Umwandlung, die u.a. auch von Kardinal Keeler unterstützt wurde, abgelehnt hatte, wurde Baker gestern um 21:00 Uhr hingerichtet. Nach Angaben seines Anwalts und einer Sozialarbeiterin soll Baker ruhig und gefasst sich mit seinem Schicksal abgefunden haben, Baker sollte ursprünglich bereits im Jahre 2002 hingerichtet werden. Wegen eines Hinrichtungsmoratoriums, das der damalige Gouverneur Parris N. Glendening verfügt hatte, wurde die Hinrichtung ausgesetzt. Bakers Hinrichtung war die erste in Maryland in diesem Jahr und die fünfte seit Wiedereinführung der Todesstrafe in Maryland 1994.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht