zurück zur Übersicht

07.11.2005 | Texas: Todestraktinsasse Charles Thompson flieht aus Bezirksgefängnis

Houston. AP/baz. Ein zum Tode verurteilter Häftling im US-Staat Texas ist aus dem Gefängnis geflohen. Der 35-jährige Charles Victor Thompson habe sich Zivilkleidung beschafft und mit einen gefälschten Ausweis als Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft ausgegeben, berichtete die Tageszeitung «Houston Chronicle» in ihrer Online-Ausgabe unter Berufung auf die Polizei. Er sei dabei so überzeugend aufgetreten, dass ein Aufseher ihn am Donnerstag aus dem Gefängnis gebracht habe.

Thompson war am Freitag weiter auf der Flucht. In der vergangenen Woche hatte ein Berufungsgericht das Todesurteil gegen ihn wegen Mordes an seiner Ex-Freundin und deren Freund bestätigt. Nach Thompson wird US-weit mit großem Aufwand gesucht. Flughäfen, Bahnhöfe und Grenzen werden überwacht. Auf Hinweise, die zu seiner Ergreifung führen, wurden $10.000 Belohnung ausgesetzt.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht