zurück zur Übersicht

24.06.2005 | Texas:Gouverneur Perry wandelt 28 Todesurteile um

Entsprechend der Entscheidung des US-Supreme Courts vom 1.3. 2005 wandelte Perry am Mittwoch die Todesurteile von 28 Gefangenen, die zur Tatzeit jünger als 18 Jahre waren, in Haftstrafen um, die nach 40 Jahren zur Bewährung ausgesetzt werden können.

Anfang der Woche unterzeichnete Perry ein Gesetzt, demzufolge bei Mord nur die Todesstrafe oder lebenslange Haft ohne die Möglichkeit vorzeitiger Entlassung verhängt werden kann.

Dieses Gesetz soll aber erst ab September gelten und nicht rückwirkend zur Anwendung kommen.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht