zurück zur Übersicht

14.05.2006 | Ab sofort im Buchhandel erhältlich

232 Seiten, durchgehend illustriert, Preis 19,95€, ISBN: 3937591311 erschienen im Gipfelbuchverlag

aus dem Vorwort:
'Das vorliegende Buch enthält Berichte von Mitgliedern der Initiative, die - zum Teil sehr intensive langjährige - Freundschaften mit Todeskandidaten eingegangen sind und versucht haben, etwas Wärme und Menschlichkeit in den unmenschlichen Alltag der Todestraktinsassen zu bringen und sie schließlich begleitet haben auf ihrem letzten, schweren Weg. In zahlreichen Beiträgen kommen die Betroffenen selbst zu Wort und beschreiben die unerträgliche Situation des Wartens auf den Tod unter teilweise unmenschlichen Haftbedingungen in den Todestrakten der USA. Wir setzen uns detailliert mit den Argumenten der Befürworter der Todesstrafe auseinander, stellen einige unserer Appelle an Politiker vor und geben eine Anleitung, wie man selbst Appelle gestalten kann. Wir haben uns entschlossen, dieses Buch herauszugeben, um einem möglichst breiten Publikum Einblick in unsere Arbeit zu geben und die Leser dazu zu ermutigen, selbst aktiv zu werden gegen Todesstrafe, Folter und jede Form von grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe. Gewinne, die durch den Verkauf dieses Buches erzielt werden, werden vollständig dem Konto des gemeinnützigen Vereins „Initiative gegen die Todesstrafe e.V. gutgeschrieben.'

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht