zurück zur Übersicht

22.09.2006 | Indonesien: Zusammenstöße bei Protesten gegen Hinrichtungen

Nach der Hinrichtung christlicher Extremisten ist es am Freitag in Indonesien zu Protesten und Gewalt gekommen. Tausende Menschen gingen in der Heimatstadt eines der drei Extremisten in Westtimor auf die Straße, befreiten Gefangene und setzten das Haus des örtlichen Staatsanwalts in Brand. Polizeiangaben zufolge wurden zwei Polizisten verletzt. Die drei christlichen Extremisten waren für die Anstiftung zum Lynchmord an Muslimen in der Provinz Zentral-Sulawesi zum Tod verurteilt worden

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht