zurück zur Übersicht

21.12.2006 | Maryland: Gericht stoppt Hinrichtungen

Das Berufungsgericht von Maryland urteilte am Dienstag, dass Teile des Hinrichtungsprotokolls, das festlegt, wie Hinrichtungen mit der Giftspritze ausgeführt werden, nicht ordnungsgemäß im staatlichen Recht verankert wurden und daher so lange nicht angewendet werden dürfen bis sie ordnungsgemäß in staatliches Recht umgesetzt worden sind.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht