zurück zur Übersicht

02.11.2006 | Texas: Donell Jackson 33 hingerichtet

Jackson war zum Tode verurteilt worden, weil er vor 13 Jahren für den Erhalt von $200 einen 17 jährigen getötet hatte. Sein Auftraggeber wurde zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt.
In seine letzten Worten sagte Jackson zu seinen Angehörigen: 'Mir geht es gut. Richtet das Mama aus.' Dann wendete Jackson seinen Kopf in Richtung von Curtis Smith, einem Onkel des Mordopfers:' Ich möchte nur sagen, dass ich Ihrer Familie geschadet habe. Ich habe nichts erhalten. Ich wurde nicht bezahlt. Ich nahm, sein Leben aus Liebe zu einem Freund.'

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht