zurück zur Übersicht

07.08.2006 | UNO: UN-Menschenrechtskomitee fordert Hinrichtungsmoratorium in USA

In seinem Report vom 28. Juli zeigte sich das Komitee besorgt angesichts von Studien, die zeigen, dass die Todesstrafe in den USA unverhältnismäßig oft Angehörige ethnischer Minderheiten und Gruppen mit geringem Einkommen trifft. Ein Problem, dass nich hinreichend zur Kenntnis genommen werde. Das UN-Menschenrechtskommitte ist eine UN-Körperschaft bestehend aus 18 unabhängigen Experten, die aus dem Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte von 1966 hervorgeht und die Aufgabe hat, die vollständige Umsetzung dieses zentralen Menschenrechtsabkommens zu überwachen und regelmäßig Berichte über den Stand der Umsetzung in den einzelnen Ländern herauszugeben.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht