zurück zur Übersicht

15.04.2007 | Deutschland: Umstrittenes Mahnmal gegen die Todesstrafe zerstört

Großkirchheim hat das umstrittene Kunstwerk 'Californian way of life'des Bildhauers Hans Peter Profunser am Samstag wieder für Aufregung gesorgt. Die meterhohe Skulptur - ein Mahnmal gegen die Todesstrafe - ist Opfer eines Vandalenakts geworden. icht klar ist, ob das Werk Opfer eines spontanen Vandalenakts geworden ist, oder ob eine gezielte Aktion dahintersteckt. Die Stimmen gegen die moderne Skulptur - die einen nackten Menschen, der von zahlreichen Pfeilen durchbohrt ist, darstellt - waren bis zuletzt nicht verstummt.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht