zurück zur Übersicht

03.08.2007 | Die Zahl der Hinrichtungen steigt weltweit

Immer mehr Staaten verzichten auf die Todesstrafe - doch die Zahl der Hinrichtungen steigt: Das geht aus dem Jahresbericht der Menschenrechtsorganisation Hands Off Cain hervor, der in Rom veröffentlicht wurde. Demnach wurden 2006 weltweit mindestens 5628 Menschen hingerichtet, das waren mehr als in den beiden vorangegangenen Jahren. Allein China vollstreckte in mindestens 5000 Fällen die Todesstrafe. Unbestätigten Berichten zufolge könnte die Zahl sogar bei 8000 liegen, heißt es in dem Bericht der Menschenrechtsgruppe. Die Zahl der Staaten, in denen 2006 Menschen hingerichtet wurden, lag bei 27.

Doch der weltweite Trend zu einer Ächtung der Todesstrafe halte an, notierte Hands Off Cain: 2006 hielten nur noch 51 Staaten an ihr fest, verglichen mit 54 im Jahr zuvor. In 146 Ländern ist die Todesstrafe entweder abgeschafft oder wird im Rahmen eines Moratoriums nicht mehr vollstreckt.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht