zurück zur Übersicht

19.10.2007 | Georgia Supreme Court stoppt Hinrichtung von Jack Alderman

Das oberste Gericht von Georgia stoppte am Donnerstag die für heute geplante Hinrichtung uns setzte damit ein Signal, dass dem Staat keine Hinrichtungen erlaubt werden, bis der US Supreme Court über die Verfassungsmäßigkeit der Giftspritze entschieden hat. Für Dienstag ist in Georgia noch eine weitere Hinrichtung angesetzt, aber die Anwälte rechnen damit, dass auch diese Hinrichtung ausgestzt werden wird.
Richard Dieter vom Death Penalty Information Center in Washington kommentierte den neuen Hinrichtungsaufschub folgendermaßen: 'Es scheint sicher, dass ein nationales Moratorium in Kraft ist bis der US sUpreme Court eine Entscheidung im Kentuck Fall getroffen hat. Das Muster scheint klar. Die niedrigeren Instanzen haben diese Nachricht erhalten.'

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht