zurück zur Übersicht

08.11.2008 | Iran: Zwei Männer hingerichtet

Nach einem Bericht der Tageszeitung Etemad wurden zwei Männer, von denen nur die Vornamen Ali und Hassan genannt wurden, wegen der Entführung und Ermordung eines neunjährigen Jungens im letzten Jahr zum Tode verurteilt. Beide Männer wurden gehängt, jedoch machte die Zeitung keine Angaben über Zeitpunkt und Ort der Hinrichtung.

Hiermit steigt die zahl der Hinrichtungen im Iran in diesem Jahr auf 199.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht