zurück zur Übersicht

03.10.2008 | Mordopfer- und Täterangehörige starten gemeinsam ein neues Projekt gegen die Todesstrafe für psychisch Kranke

Die gemeinsame Initiative von Angehörigen von Mordopfern und Tätern stützt sich auf einige Entscheidungen des Obersten Gerichtshofs der Vereinigten Staaten, welche die Todesstrafe für Menschen mit geistigen Behinderungen und Jugendliche abschaffte und fordert die Abschaffung der Todesstrafe auch für Menschen mit schweren psychischen Störungen. Im Juli 2009 wird ein erster Bericht des gemeinsamen Projektes erwartet.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht