zurück zur Übersicht

09.05.2008 | Todesstrafe für Schleswig-Holsteiner abgewendet

Todesstrafe für Schleswig-Holsteiner abgewendet Einem Schleswig-Holsteiner der in Thailand in einem Gefängnis einsitzt droht nicht mehr die Todesstrafe Hinrichtung. Ein Revisionsgericht wandelte die Todesstrafe gegen Gordon K. am Mittwoch in 15 Jahre Haft um, das teilte der FDP-Bundestagsabgeordnete Jürgen Koppelin am Donnerstag in Kiel mit. Koppelin ist froh, dass 'durch vielfältiges Engagement das Leben von dem Gordon K. aus Schleswig Holstein gerettet werden konnte.' Besonders freut er sich für die ebenfalls in Schleswig-Holstein lebende Mutter.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht