zurück zur Übersicht

03.05.2008 | USA: 14 Hinrichtungen geplant

gibt viel aufzuholen für die Vollstrecker. Seit September 2007 durften Todesurteile in den USA nicht mehr per Giftspritze vollstreckt werden. Eine Entscheidung die für eine regelrechten Stau in der sogenannten 'Todesschlange', der Death Row, sorgte. Jetzt aber soll es wieder losgehen mit den Hinrichtungen per Todesspritze. Wie die ' New York Times' berichtet, sind in den USA für die kommenden Monate 14 Exekutionen geplant - weitere sollen folgen.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht