zurück zur Übersicht

21.04.2008 | USA: Supreme Court Richter Stevens nennt Todesstrafe anachronistisch

strong>John Paul Stevens (88), seit 1975 Richter am Supreme Court und damit dienstältester Richter,Befürworter der Wiedereinführung der Todesstrafe 1976, schrieb in einer Erklärung zum Urteil zu der Verfassungsmäßigkeit der Giftspritze am letzten Mittwoch, dass die Todesstrafe nicht länger eine legitime soziale Funktion erfülle. 'Staatlich sanktionierets Töten ist mehr und mehr anachrononistisch geworden.' Stevens ist der erste Supreme Court Richter seit Harry Blackmun 1994, der sich öffentlich gegen die Todesstrafe äußert.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht