zurück zur Übersicht

10.06.2008 | Vereinigte Arabische Emirate: Guter Samariter unter Insassen rettet Todeskandidaten

Während er seine Strafe für ein Wirtschaftsverbrechen absaß, freundete sich Khadim M. Al Daheri aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit Abdul Rahim Mohammad Faroug aus Sri Lanka und Radwad Naeem Al Deen aus Indien an.

Beide Männer waren wegen des Mordes an einem indischen Zimmergenossen während eines Streites über das Fernsehprogramm zum Tode verurteilt worden.

Die Freundschaft der Häftlinge gründete auf Koranstudien, und als Al Daheri seine Strafe verbüßt hatte, versprach er seinen Freunden, sie vor der Vollstreckung des Todesurteils zu bewahren. Bei der Opferfamilie setzte sich Al Daheri, unterstützt von hochrangigen Beamten der Vereinigten Arabischen Emiraten und Diplomaten, dafür ein, auf die Vollstreckung des Urteils gegen die Zahlung eines 'Blutgeldes' zu verzichten.

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht