zurück zur Übersicht

29.07.2010 | Saudi-Arabien: Mann wegen Mordes enthauptet

Am Mittwoch wurde in der saudi-arabischen Stadt Tarif ein Mann mit dem Schwert geköpft.

Abdullah bin Obeid al-Thawri al-Sobaie wurde für schuldig befunden, Hazaa bin Rashed al-Thawri al-Sobaie nach einem Streit mit einer Pistole erschossen zu haben, so berichtete die staatliche Nachrichtenagentur SPA mit Bezug auf ein Statement des Innenministeriums.  

Nach Zählung der Nachrichtenagentur AFP wurden in diesem Jahr 17 Menschen im Golfstaat hingerichtet. 2009 wurden 67 Menschen hingerichtet, 2008 waren es 102 Menschen.  

Straftaten, die mit dem Tod bestraft werden können, sind nach saudischem Recht: Vergewaltigung, Mord, Abfall vom Glauben, bewaffneter Raubüberfall und Drogenhandel. In extremen Fällen wird der Gefangene hingerichtet und danach seine Leiche öffentlich gekreuzigt.
(Quelle: Yahoo News)

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht