zurück zur Übersicht

29.08.2010 | 100 Städte gegen Steinigungen

Am gestrigen Samstag fanden in mehr als 100 Städten weltweit Protestaktionen gegen Steinigungen im Iran statt.

Zu der Aktion aufgerufen hatte die Organisation International Committee against Stonings. In 110 Städten wurden hierzu 114 Events organisiert.

Die drohende Steinigung von Sakineh Ashtiani im Iran hatte weltweite Empörung ausgelöst. Zwar gaben iranische Behörden mittlerweile bekannt, dass die 42-jährige Mutter nicht gesteinigt würde, doch sie ist noch immer in Gefahr durch den Strang hingerichtet zu werden.

Das International Committee against Stonings möchte mit der gestrigen Aktion darauf aufmerksam machen, dass nicht nur Frau Ashtiani von Steinigung bedroht ist, sondern noch weitere Menschen in iranischen Gefängnissen auf ihre Steinigung warten (siehe Nachricht vom 24.8.).

Mit der gestrigen Aktion haben weltweit Organisationen die Abschaffung von Steinigungen in allen Ländern der Erde gefordert.

http://www.youtube.com/watch?v=N-egSoP6kD0

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht