zurück zur Übersicht

28.05.2010 | Sechs Hinrichtungen im Iran

Acht Hinrichtungen in den letzten vier Tagen.

Wie der Auswärtige Ausschuss des Nationalen Widerstandsrates Irans (NCRI) berichtet, wurden in den letzten vier Tagen im Iran acht Personen hingerichtet, um erwarteten Protesten vor dem ersten Jahrestag der letzten Wahlen vorzubeugen.

Am Montag, den 24. Mai wurden hinter der medizinischen Abteilung des Gefängnisses von Rasht fünf Menschen hingerichtet, darunter eine Frau. Diese Hinrichtungen wurden von offizieller Seite nicht bestätigt.

Die offizielle iranische Nachrichtenagentur Fars berichtete am Mittwoch von der Hinrichtung eines Gefangenen mit Namen Jamshid M. in Zahedan. Der Mann wurde erst einen Monat zuvor festgenommen.

Hiermit steigt die Anzahl der Hinrichtungen innerhalb der letzten vier Tage laut NCRI auf insgesamt acht.
(Quelle: NCRI)

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht