zurück zur Übersicht

02.07.2011 | Arizona: Richard Bible hingerichtet

Hinrichtung nach über 20 Jahren im Todestrakt von Arizona...

Am Donnerstagvormittag wurde im US-Bundesstaat Arizona der 49-jährige Richard Lynn Bible mit einer tödlichen Injektion hingerichtet. Er soll 1988 ein neunjähriges Mädchen missbraucht und getötet haben. Unter den rund 50 Zeugen der Hinrichtung waren ungefähr 20 Angehörige des Opfers. Bible hatte immer seine Unschuld beteuert und in den letzten Monaten erklärt, dass eine DNA-Analyse eine Haares auf der Leiche des Opfers ihn entlasten würde. Ironischerweise war sein Fall 1990 in Arizona der erste, in dem die damals brandneue Technologie verwendet wurde.

Quelle: http://tucsoncitizen.com/arizona-news/2011/06/30/arizona-executes-man-who-killed-girl-23-years-ago/

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht