zurück zur Übersicht

03.05.2012 | Saudi-Arabien: Zwei Männer aus Bangladesch enthauptet

 

Wie das Innenministerium erklärte, wurden am Dienstag in Dschisan in Saudi-Arabien Nujum Abdulshrif und Abdulmajed Hamza aus Bangladesch enthauptet. Sie waren verurteilt worden, ihren Landsmann Mohammed Kabir ausgeraubt und getötet zu haben.

Dem Bericht zufolge schlugen sie ihn mit einem Stock auf den Kopf und strangulierten ihn. Dann nahmen sie Kabirs Geld und Handys an sich.

Die Zahl der Hinrichtungen stieg laut AFP dieses Jahr bereits auf 23, im Vorjahr waren es mindestens 76 Menschen, die in Saudi-Arabien exekutiert wurden; Amnesty International geht sogar von 79 aus.

Quellen: The Daily Star, naharnet.com

 

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht