zurück zur Übersicht

08.03.2013 | Iran: Vier Afghanen gehängt

Am 4. März wurden im Vakilabad-Gefängnis in Maschhad, einer Stadt im Nordosten des Iran, vier afghanische Häftlinge hingerichtet.

In den letzten Monaten soll der Iran Dutzende afghanischer Gefangener exekutiert haben. Noch etwa 400 weitere Afghanen wurden in dem Land zum Tode verurteilt und warten auf ihre Hinrichtung.

Vergangene Woche blockierten in der Provinz Herat Hunderte aufgebrachter Einwohner die Schnellstraße der Stadt Herat, um gegen die Hinrichtungen von Afghanen im Iran zu protestieren. Die Demonstranten riefen das iranische Regime auf, die Leichen der hingerichteten Afghanen deren Familien auszuhändigen. Außerdem forderten sie die afghanische Regierung auf, den Hinrichtungen von Afghanen im Iran mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Quelle: NCR-Iran

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht