zurück zur Übersicht

06.07.2013 | Pakistan: Hinrichtungsmoratorium ausgelaufen

Pakistan hat das 2008 verhängte Moratorium der Todesstrafe Ende Juni auslaufen lassen. Die Regierung unter Präsident Sharif hat beschlossen, künftig wieder Hinrichtungen durchzuführen.

Laut Angaben des Innenministeriums befinden sich derzeit rund 400 Häftlinge im Todestrakt. Amnesty International hingegen hält die Zahl für weitaus höher und vermutet, dass in Pakistan etwa 8000 zum Tode Verurteilte auf ihre Hinrichtung warten.

Das Innenministerium rechtfertigt die beabsichtigte Wiederaufnahme von Exekutionen mit dem Verweis, die USA verfüge über das beste Rechtssystem überhaupt und wende die Todesstrafe ebenfalls an.

Quelle: Spiegel

 

Lesen Sie mehr dazu im Link.

 

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht