zurück zur Übersicht

20.03.2013 | Pakistan: Steinigung wegen "verbotener Liebe"

Am vergangenen Dienstag wurde im Nordwesten Pakistans ein Soldat von einer Menschenmenge hingerichtet, es waren nach offiziellen Angaben zwischen 40 und 50 Personen (andere Quellen sprechen von über 300), die den 27-jährigen steinigten.

Anwar Din wurde letztes Jahr in Parachinar positioniert, wo er Intizar Bibi, 19, kennen lernte und eine Beziehung mit ihr einging. Als er später nach Kashmir versetzt wurde, führte er die Beziehung fort umd kam am vergangenen Montag zurück, um mit dem Mädchen zu fliehen.

Jedoch erfuhr die Familie von den Plänen des Paares, und hielt die beiden fest, bis der Stammesrat ein Urteil sprach.

Der junge Mann wurde zum Tod verurteilt, das Urteil wurde am nächsten Tag ausgeführt.

Das Schicksal des Mädchens ist unklar, den Stammesgesetzen zufolge soll sie aber ebenfalls mit dem Tod bestraft werden.

Quellen: hindustantimes, The Daily Star

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht