zurück zur Übersicht

03.07.2014 | Suriname: Todesstrafe soll abgeschafft werden

Das südamerikanische Land Suriname hofft im Oktober – zeitgleich zum Internationalen Tag gegen die Todesstrafe - eine Rechtsvorschrift einzuführen, die die Todesstrafe abschaffen würde.

Ruth Wijdenbosch, Vizepräsidentin der Nationalversammlung, sagte beim jährlichen Treffen der World Coalition Against the Death Penalty in Puerto Rico, das Land werde "die Todesstrafe bald abschaffen".

"Wir sind überzeugt, dass der Gesetzesentwurf verabschiedet wird," sagte Wijdenbosch. Sie hob hervor, dass die Abschaffung der Todesstrafe von beiden Parteien unterstützt wird.

In Suriname wurden seit 1927 keine Hinrichtungen durchgeführt, die Todesstrafe ist jedoch noch immer im Strafrecht des Landes verankert.

Quelle: Jamaika Observer

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht