zurück zur Übersicht

21.01.2014 | Vietnam: 30 Drogenschmuggler erhalten Todesurteil

In einem der größten Drogenschmuggelprozesse des Landes hat ein Gericht gegen 30 der insgesamt 89 Angeklagten wegen Handels mit Heroin und anderen Drogen die Todesstrafe verhängt.

Wie Richter Ngo Duc mitteilte, sei das die höchste Zahl, die je in Vietnam in einem Verfahren zum Tode verurteilt wurden. Wegen der großen Zahl Angeklagter fand der Prozess in einem Gefängnis statt.

Neben den 30 Todesurteilen, von denen neun gegen Frauen verhängt wurden, ergingen auch 13 lebenslange Haftstrafen; 46 Angeklagte müssen zwischen zwei und 20 Jahre hinter Gitter.

Die Schmuggler sollen der Staatsanwaltschaft zufolge zwischen 2006 und 2012 fast zwei Tonnen Heroin und etwa zehn Tonnen andere Drogen von Laos über Vietnam nach China geschmuggelt haben.

Laut der Nachrichtenagentur Reuters kann in dem Land bereits für den Besitz von 100 Gramm Heroin die Todesstrafe oder lebenslange Haft gefordert werden.

Quelle: Spiegel

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht