zurück zur Übersicht

10.10.2015 | Keine Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Indien in Fragen der Kriminalitätsbekämpfung

Während ihres dreitägigen Staatsbesuchs in Indien unterzeichnete Kanzlerin Angela Merkel 18 Abkommen mit Indien.

Deutschland lehnt allerdings die Unterzeichnung eines "Mutual Legal Assistance Treaty" ab. Bei dieser Vereinbarung geht es um gegenseitige Rechtshilfe in Kriminalfällen.

Seit 2007 verhandeln beide Länder ein entsprechendes Abkommen. Es scheitert an
der konsequenten Haltung Deutschlands, die in Indien für Kapitalverbrechen
vorgesehene Todesstrafe abzulehnen. Aufgrund dieser Meinungsverschiedenheit
hinsichtlich der Todesstrafe machten die Verhandlungen keine Fortschritte
und eine Einigung kam erneut nicht zustande.

Quelle:
http://deathpenaltynews.blogspot.de/2015/10/death-penalty-becomes-stumbling-block.html
(7.10.2015)

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht