zurück zur Übersicht

17.09.2015 | Oklahoma: 14-tägiger Aufschub für Richard Glossip

Nur Stunden vor seiner für gestern um 15 Uhr Ortszeit geplanten Hinrichtung, gewährte das Gericht Richard Glossip einen zweiwöchigen Aufschub. Neue entlastende Beweise seien aufgetaucht und müssten weiter verfolgt werden.

Gouverneurin Fallin lehnte am späten Dienstagnachmittag einen von Glossips Anwälten beantragten 60-Tage-Aufschub ab. Doch sie leitete den Antrag weiter an das zuständige Gericht, das ihm einen 14-tägigen Aufschub gestattete.

1997 war Glossip für den Mord an Barry Van Treese, den er in Auftrag gegeben haben soll, zum Tod verurteilt worden. Justin Sneed, der den Mord schlußendlich ausgeführt hat, sagte nach langen Verhören gegen Glossip aus.

Prominente wie z. B. Susan Sarandon oder auch die bekannte Todesstrafengegnerin Sister Helen Prejean unterstützen Richard Glossip.

Richard Glossips neu angesetzter Hinrichtungstermin ist nun der 30. September 2015.

Quelle (inkl. Video):
kfor.com/2015/09/16/appeals-court-grants-richard-glossip-two-week-stay-of-execution/ (16.09.2015, KFOR-TV & K. Querry)

Reaktionen aus Oklahoma zum Aufschub:
http://www.normantranscript.com/news/courts_crime_police/stay-of-execution-prompts-response-from-local-residents-state-officials/article_7b3b93cd-1701-5f4d-848f-838df7c8ff9e.html

Sister Helen Prejeans Website:
http://www.sisterhelen.org/richard/?doing_wp_cron=1438361809.4007649421691894531250

Weitere Links zu seinem Fall:
www.theatlantic.com/politics/archive/2015/09/the-troubling-case-of-richard-glossip/405646/

www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de/nc/aktuelles/nachrichten/details/article/oklahoma-supreme-court-entscheidet-ueber-giftmischung.html

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht