zurück zur Übersicht

04.06.2015 | Texas richtet Lester Bower hin

Gestern um 18:18 Uhr (Ortszeit) wurde im Huntsville Gefängnis im Bundesstaat Texas Lester Bower (67) durch die Giftspritze mit Pentobarbital hingerichtet. Für tot erklärt wurde er um 18:36 Uhr.

Lester Bower beteuerte bis zum Schluß seine Unschuld am Tod von vier Männern. Er soll 1983 vier Männer auf einem Flugplatz nahe Dallas erschossen und ein Flugzeug gestohlen haben.

Mehrere fehlgeschlagene Berufungen und 6 Aufschübe hat Bower bisher hinter sich gebracht.
Er ist nach Edward Schad, der fast 35 Jahre im Todesstrakt saß, der Insasse mit der dort am längsten verbrachten Zeit von 31 Jahren.

Bower‘s letzte Worte, die er auf der Bahre gefesselt an seine Zuschauer richtete: „Es wurde viel über diesen Fall geschrieben, nicht alles entsprach der Wahrheit. Aber die Zeit ist rum und nun ist es Zeit zu gehen. Ich möchte meinen Anwälten für alles danken, was sie für mich getan haben. Sie haben mich das letzte Vierteljahr begleitet. Ich möchte meiner Frau, meinen Töchtern, Familie und Freunden für die stetige Unterstützung danken, und auch für die vielen Briefe und guten Wünsche das Jahr über. Nun ist es Zeit zu gehen. Ich habe den richtigen Kampf gekämpft, behielt den Glauben. Ich sage nicht auf Wiedersehen, eher bis wir uns wiedersehen. Ich liebe Euch sehr!“

Dies war die 8. Hinrichtung in Texas und die 15. in den USA dieses Jahr.

Quellen:
https://firstlook.org/theintercept/2015/06/03/lester-bower-executed/

www.theguardian.com/us-news/2015/may/29/texas-death-row-inmate-lester-bower

www.inquisitr.com/2139549/lester-bower-to-be-executed-after-30-years-appealing-on-death-row-im-not-upset-with-the-prosecutors/

www.buzzfeed.com/tasneemnashrulla/texas-to-execute-one-of-its-oldest-death-row-inmates-amid-in

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht