zurück zur Übersicht

14.12.2016 | Iran: Zehn Häftlinge exekutiert

Am vergangenen Sonntag, den 11. Dezember, wurden zehn Häftlinge im Karaj’s Rajai Shahr Gefängnis hingerichtet.

Wegen Mordes wurden sie zum Tode verurteilt und am Sonntag im Gefängnis im Nord-Iran gehängt. Sichere Quellen konnten zwei der Hingerichteten als Ali Jafari und Abdollah Ghaffari identifizieren, währen die Namen der restlichen Toten unbekannt blieben.

Irans offizielle Quellen, inklusive der Justiz und den Medien, haben diese zehn Hinrichtungen geheim gehalten.

Zuvor - am 6. und 7. Dezember - waren zwei Männer im Dizel Abad Gefängnis und Salma Zentralgefängnis gehängt worden. Einer der Hingerichteten wurde wegen Mordes, der andere wegen Drogenvergehen mit dem Tod bestraft.


Quellen:
https://iranhr.net/en/articles/2728/
(12.12.2016, Iran Human Rights)

https://iranhr.net/en/articles/2725/
(07.12.2016, Iran Human Rights)

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht