zurück zur Übersicht

06.10.2016 | Texas richtet Barney Ronald Fuller hin

Um 18:23 Uhr Ortszeit wurde gestern Barney Ronald Fuller Jr. (58) per Giftinjektion im Huntsville Gefängnis in Texas hingerichtet. 7:01 Uhr, 38 Minuten nachdem ihm die tödliche Spritze verabreicht wurde, konnte sein Tod festgestellt werden.

Barney Fuller wurde 2004 zum Tode verurteilt, weil er ein Jahr zuvor Nathan und Annette Copeland erschossen hatte. Deren 15-jährigen Sohn hatte er zudem verletzt, während sich die 11-jährige Tochter erfolgreich vor ihrem Angreifer verstecken konnte.
Später rief Fuller die Polizei, gestand die Tat und stellte sich.

Fuller verweigerte die Möglichkeit, noch einige letzte Worte zu sprechen. Er habe nichts zu sagen und man könne die Prozedur starten, so Fuller.

Diese Hinrichtung war die siebte dieses Jahr in Texas und zwei weitere sind noch angesetzt.
Sechs Monate ist es her, dass der letzte Insasse in Texas hingerichtet wurde. Das ist der längste Zeitraum ohne Hinrichtung in diesem Bundesstaat seit 2008.

Quellen und ausführliche Berichte:
https://www.texastribune.org/2016/10/05/first-texas-execution-six-months-set-man-who-kille/
(05.10.2016, Jolie McCullough)

http://www.dailynewsandmore.com/news/barney-ronald-fuller-jr-scheduled-for-execution-october/article_8b522efe-8aaf-11e6-996b-bfb62082c74d.html
(05.10.2016)

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht