zurück zur Übersicht

08.11.2018 | Pennsylvania: Tom Wolf bleibt Gouverneur

Im Rahmen der Zwischenwahlen in den USA fanden in verschiedenen US-Bundesstaaten auch Gouverneurswahlen statt. In Pennsylvania wurde der bisherige Gouverneur Tom Wolf mit einem deutlichen Vorsprung gegenüber seines Kontrahenten Senator Scott Wagner wiedergewählt.

Wolf, Demokrat und Geschäftsmann aus York County, sowie ehemaliger Staatsfinanzminister, hatte während seiner Kampagne gegen den ehemaligen Staatssenator Scott Wagner in Umfragen eine komfortable Führung. Diese endete schließlich auch erfolgreich und Tom Wolf bleibt Gouverneur von Pennsylvania.

„Sie haben dafür gestimmt, Pennsylvania zu einem gerechteren Ort für alle zu machen, unabhängig von ihrer Hautfarbe, unabhängig davon, wen sie lieben, unabhängig von ihrer Religion, unabhängig von ihrem Geschlecht.“ Dies teilte Wolf seinen Unterstützern während seiner Siegesfeier mit.

In einigen Punkten sind sich Wolf und Wagner ähnlich, in vielen anderen Punkten wiederum nicht. Hinsichtlich der Todesstrafe hatte sich Wolf schon vor Jahren klar positioniert, indem er ein Moratorium verhängte und keinerlei Hinrichtungen durchführen ließ.
Wagner hingegen ist ein Anhänger der Todesstrafe und plädierte sogar für ein verpflichtendes Todesurteil bei Schießereien an Schulen (ein Punkt, der schon für verfassungswidrig erklärt wurde).

Quelle mit ausführlichem Bericht:

https://whyy.org/articles/wolf-wins-re-election-says-its-time-to-get-back-to-work/
(7.11.2018, Katie Meyer)

Initiative gegen die Todesstrafe e.V. | www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de

zurück zur Übersicht