Hinrichtungen 2018: min. 690 plus 'Tausende' in China

News

26.05.2017 | Alabama: Thomas Douglas Arthur hingerichtet

Thomas Douglas Arthur (75) ist kurz vor Mitternacht, nach einem kurzzeitigen Aufschub, in der Holman Correctional Facility per Giftinjektion hingerichtet und um 00:15 Uhr Ortszeit für tot erklärt worden.

Arthur wurde 1982 wegen des Auftragsmordes an Troy Wicker, dem Mann seiner Geliebten Judy Wicker, zum Tode verurteilt. Judy Wicker, die den Mord für 10 000 Dollar in Auftrag gab, bekam eine lebenslange Haftstrafe, die aber nach verbüßten zehn Jahren zur Bewährung ausgesetzt wurde.
Arthur behauptete bis zum Schluss, unschuldig am Tod Wickers gewesen zu sein. Aufgrund dessen lehnte er es auch ab, ein Gnadengesuch zu stellen.

Alabamas Oberster Gerichtshof hatte bislang schon sieben Hinrichtungstermine angesetzt- zwei im Jahr 2007, dann 2008, 2011, 2012, 2015 und 2016. Doch alle wurden schließlich aufgeschoben. Ein emotionales Auf- und Ab für seine Familie und die Angehörigen des Opfers, das nun ein Ende gefunden hat.

„Ich denke, es ist unethisch jemanden zu töten, ob es nun mein Vater ist oder nicht“, so Sherrie Stone, die Tochter von Thomas Arthur. „Es ist unethisch, dass überhaupt jemand eine andere Person tötet (…)“.
Arthur verweigerte das Frühstück wie auch die letzte Mahlzeit, bat aber darum, dass ein Foto seiner Familie während seiner Hinrichtung in der Todeskammer aufgestellt würde.

Mit Thomas Douglas Arthur starb per Gesetz der 1454. Insasse seit Wiedereinführung der Todesstrafe 1976 in den USA. In Alabama sind es seither 59 durchgeführte Hinrichtungen.

Quellen:
http://www.timesdaily.com/news/local/tommy-arthur-has-been-executed/article_9ca44e35-b415-51ac-9f44-18773a702546.html
(26.05.2017, Bernie Delinski, Tom Smith)

http://www.timesdaily.com/news/crime/arthur-s-execution-set-for-thursday/article_21407b21-d373-5e05-87f1-58f4ebcc47f8.html
(30.10.2016, Tom Smith, Bernie Delinski)

http://www.deathpenaltyinfo.org/node/5741
(Stand 30.10.2016)




www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de