Hinrichtungen 2018: min. 690 plus 'Tausende' in China

News

20.10.2016 | Georgia: Gregory Paul Lawler hingerichtet

Gestern abend wurde Gregory Paul Lawler (63) durch die Giftspritze im Jackson Staatsgefängnis von Georgia hingerichtet. Für tot erklärt wurde er offiziell um 23:49 Uhr.

Nachdem alle letzten Aufschubsanträge abgewiesen wurden, am Vortag das Gnadengesuch abgelehnt wurde und ebenfalls der erst kürzlich bei Lawler festgestellte Autismus für das Gericht keine Rolle spielte, wurde er schlussendlich hingerichtet und ist somit der siebte Häftling dieses Jahr, der in Georgia durch die Giftspritze den Tod fand. Damit ist die Hinrichtungsanzahl in Georgia von letztem Jahr um zwei übertroffen.

Zum Tod verurteilt wurde Lawler wegen des 1997 begangenen Mordes am Polizisten John „Rick“ Sowa. Seinen Partner, Pat Cocciolone, hatte er schwer verletzt. Beide wurden bei dem Versuch, Lawlers betrunkene Freundin Donna Rodgers nach Hause zu fahren, von Lawler angegriffen.

Quellen:
http://www.dailymail.co.uk/news/article-3852034/Georgia-preparing-execute-man-killed-Atlanta-officer.html
(20.10.2016, AP)

http://www.ajc.com/news/local/parole-board-denies-clemency-for-gregory-lawler/N1ceHQRz3MxGxghobHcSqM/
(18.10.2016, Rhonda Cook)

http://abcnews.go.com/US/wireStory/man-convicted-killing-cop-executed-month-42596608
(05.10.2016, Kate Brumback)




www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de